Sportangebot

Allgemein:

Geimpfte Personen und genesene Personen sowie Kinder bis einschließlich 11 Jahre können ohne
Personenbegrenzung am Training und Wettkampf im Amateur- und Freizeitsport teilnehmen.

Warnstufen:
Grundsätzlich gilt zunächst die Warnstufe 1 (25 *nicht-immunisierte Personen erlaubt). Die Warnstufe 2 (10 nicht-immunisierte Personen erlaubt) oder 3 (5 nicht-immunisierte Personen erlaubt) wird durch den/die Landkreise/kreisfreien Städte des Veranstaltungsortes bestimmt. Die Landkreise/kreisfreien Städte veröffentlichen die Warnstufe 2 oder 3 grundsätzlich auf Ihrer Homepage bzw. in anderer geeigneter Form.

Sportbetrieb:
Dabei beziehen sich die oben aufgeführten Personenbeschränkungen auf die Gruppe von Personen, die tatsächlich gemeinsam aktiv Sport treiben.
Auswechselspieler*innen, Trainer*innen, Betreuer*innen oder Schiedsrichter*innen zählen daher bei der
Ermittlung der o.g. Gruppengröße nicht mit.
Es gelten aber im Innenbereich (Hallensport) die Testpflicht für nicht-immunisierte Personen mit Ausnahme von Kindern bis einschließlich 11 Jahre und Schülerinnen und Schüler.

Die Testpflicht im Rahmen der 2G+ Regel entfällt für folgende Personengruppen:

    • Menschen, die bereits ihre Auffrischungsimpfung erhalten haben,
    • frisch doppelt Geimpfte und frisch Genesene, deren Zweitimpfung bzw. Genesung nicht länger als drei Monate zurückliegt,
    • geimpfte Genesene
    • Kinder bis drei Monate nach dem 12. Geburtstag
    • ältere Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, wenn diese geimpft oder genesen sind.

Stand: 14. Januar 2022

Sportangebot Winter 2021/2022
(gültig ab 15.11.2021)