Aktuelle Corona-Verordnung: Sportmöglichkeiten

Ab 7.6. sind Sportangebote eingeschränkt wieder möglich. Bitte erfragen Sie bei den Übungsleiter*innen die genaue Wiederaufnahme der ÜL-Stunden. Weitere Informationen in Kürze an dieser Stelle.

Training und Wettkampf im Amateur- und Freizeitsport ist wie folgt zulässig: 

  • Im Freien und auf allen öffentlichen und privaten ungedeckten Sportanlagen in Gruppen von bis maximal 10 Personen aus 10 Hausständen, ab dem 03.06.2021 von bis zu maximal 20 Personen/Kinder aus 20 Hausständen nebst Trainerin/Trainer, Geimpfte und Genesene zählen bei der Personenanzahl nicht mit; Pflicht zur Kontakterfassung 
  • Kontaktlos in allen öffentlichen und privaten gedeckten Sportanlagen in Gruppen bis maximal 5 Personen aus 5 Hausständen, ab dem 03.06.2021 von bis maximal 10 Personen aus 10 verschiedenen Hausständen, wenn die Sportausübung von einer Trainerin/eines Trainers angeleitet wird, Geimpfte und Genesene zählen bei der Personenanzahl nicht mit; Testpflicht und Pflicht zur Kontakterfassung 
  • In allen öffentlichen und privaten gedeckten Sportanlagen in Gruppen bis maximal 25 Kindern bis einschließlich 14 Jahren nebst Trainerin/Trainer, wenn das Training angeleitet wird 
  • Die Einzelnutzung von Gemeinschaftsräumen, einschließlich Räumen zum Umkleiden und Duschen, und Toilettenräumen ist ab dem 03.06.2021 gestattet
  • Zuschauerinnen und Zuschauer sind nicht zugelassen; ausgenommen sind Verwandte ersten und zweiten Grades bei der sportlichen Betätigung Minderjähriger
  • Die Testpflicht schließt auch die Möglichkeit eines Selbsttests ein